Melanie Reimers holt Bronze bei der REM

 

Drei Ju-Jutsukas des TV 87 Stadtoldendorf dabei

 

 

 

Melanie Reimers, Lars Grimme und Jana Warnecke starteten für den TV 87 Stadtoldendorf bei der REM in Bahrdorf.

 

Jana Warnecke, die zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnahm, hat die schwierigste Gruppe erwischt. Gemeldet in der Altersklasse U18 musste sie gleich zwei Altersklassen höher, in der Seniorenklasse, starten. Trotzdem ging sie mutig in ihre Kämpfe rein, konnte die ersten Erfahrungen sammeln und erreichte Platz 4.

 

Auch Lars Grimme kämpfte gegen sehr erfahrene, starke Gegner in seiner Altersklasse U15, so dass er die ersten drei Kämpfe verloren geben musste. Im vierten Kampf lieferte er sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit seinem Gegner. Zum Ende des Kampfes traf sein Gegner zweimal hintereinander mit der Faust am Kopf und wurde daraufhin disqualifiziert, wodurch Lars mit 14:0 Punkten gewann und somit auch auf Platz 4 landete.

 

Melanie Reimers startete in der Altersklasse U12 in einem Mixed-Pool. Gegen ihre erste Gegnerin aus Velpke zeigte sie gleich ihr Können. Innerhalb der ersten Sekunden schaffte sie gleich Ippon und weitere Punkte in Part 1 durch Schlag- und Tritttechniken, nach 40 Sekunden folgte Ippon in Part 2 durch eine gelungene Außensichel. Sieben Sekunden vor Schluss gelang ihr dann noch der fehlende Ippon in Part 3, so dass sie den Kampf mit Vollippon und somit 14:0 Punkten gewann. In den nächsten zwei Kämpfen konnte sie gegen die Jungen aus Apelern und Nienburg zwar auch Punkte erkämpfen, es reichte hier aber nicht für einen Sieg. So erreichte Melanie den 3. Platz und freute sich über ihre Bronzemedaille.

 

 

 

 

 

 

 

HOME